Versicherungsvertreter: Die Karriere des Mehmet Göker

Mehmet Göker - Versicherungsvertreter der Film

Im heutigen Filmtipp möchte ich ein Werk vorstellen, welches auch als deutsches Gegenstück zu „The Wolf of Wall Street“ gelten könnte. Der Film Versicherungsvertreter: Die erstaunliche Karriere des Mehmet Göker ist ein Dokumentarfilm über das Leben der Person Mehmet Göker, einem in Deutschland aufgewachsenen Türken, welcher es im Alter von 25 Jahren durch Vertrieb von Versicherungen zum Millionär gebracht hat.

Mehmet Göker Quelle: MEG Intern
Mehmet Göker Quelle: MEG Intern

Da ich ursprünglich aus dem Versicherungsumfeld komme, war ich damals auch bei der Premiere des Films in Kassel anwesend und habe begeistert wie auch schockiert, das Kino wieder verlassen. Ein Film der zeigt, was im Vertrieb mit eisernem Willen möglich ist, aber auch die größten Probleme einer ganzen Branche darstellt.

Handlung vom Film: Versicherungsvertreter

Der gesamte Film basiert auf echten Aufnahmen durch den Journalisten Klaus Stern, welcher Mehmet Göker über längere Zeit begleitete. Göker hatte es nach eigenen Aussagen geschafft, mit seiner Firma der MEG AG innerhalb weniger Jahre aus seinem Kinderzimmer heraus, zu einem Unternehmer mit über 1000 Mitarbeitern und Millionenumsatz zu werden.

Geld verdient wurde zum Großteil durch den telefonischen Vertrieb von privaten Krankenversicherungen, welche mit bis zu 8000 Euro pro Vertrag verprovisioniert wurden. Hofiert durch Versicherungsgesellschaften finanziert er Ferrari´s, Porsche, einen Hubschrauber und teure Reisen um seine Mitarbeiter zu motivieren. Diese folgen Mehmet Göker wie einem Gott oder dem Anführer einer Sekte und geben sich ihm und der Firma voll hin.

Versicherungsvertreter Mehmet Göker
DVD jetzt bei Amazon kaufen*

Immer wieder erwischt man sich als Zuschauer, wie man lächelt und die Freundentänze der Mitarbeiter voll nachvollziehen kann. Wer träumt schließlich nicht davon, in einem Ferrari spontan nach Monaco zu fahren um sich die Formel 1 anzuschauen? 😉

Gier frisst Hirn

So schnell wie der Versicherungsvertreter aus Leidenschaft aufgestiegen war, so schnell ging es auch wieder Berg ab. Nach dem Verkauf der Firma meldete diese nur ein Jahr später Insolvenz an. Ein besonders umfangreicher Abschnitt des Films widmet sich auch einem Überraschungsbesuch des Zoll und Finanzamtes, welche wegen Steuerhinterziehung ermittelten. In Folge dessen wurde Göker zu einer Geldstrafe in Höhe von 720.000 Euro verurteilt.

Privat soll der Versicherungsvertreter rund 21 Millionen Euro Schulden angehäuft haben. Heute lebt er innerhalb seiner eigenen Wohnanlage an der türkischen Ägäisküste, wo er mit ca. 40 Gefolgsleuten lebt. Von seinem Leben in Deutschland erholt, beginnt er aktuell erneut mit der Rekrutierung von Mitarbeitern für seine Firma in der Türkei. Dies findet hauptsächlich über seine Facebookseite statt.

Fazit

Ein Film voller Emotion und Höhen wie Tiefen. Die vielen Gespräche mit ehemaligen Mitarbeitern machen den Film sehr lebendig und interessant. Pflicht für alle Vertriebsmitarbeiter. Nicht nachahmenswert aber trotzdem beneidenswert. Ein Mann der immer danach handelte, es einfach zu tun!

Erhältlich als DVD oder als Kurzversion (45min) bei Youtube:

Veröffentlicht von
Mehr von Redaktion

ABC der Körpersprache von Samy Molcho – Das Körpersprache Buch

Was der Duden für die deutsche Sprache, ist das Körpersprache Buch: ABC...
weiterlesen

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.