Marc M. Galal: Verkaufstraining – Frei von Verkaufsblockaden / Salzburg

Marc M. Galal Erfahrung

Marc M. Galal dürfte jedem der sich schon einmal mit dem Thema NLP, also dem Neuro-Linguistischen Programmieren auseinandergesetzt hat, bekannt sein. NLP bezeichnet Techniken der Kommunikation und Methoden zur Veränderung von psychischen Abläufen beim Menschen.

Direkt zur Website des Trainings: No Limits!

Vorgänge im Gehirn (Neuro) sollen mit Hilfe der Sprache (Linguistik) und systematischen Handlungsanweisungen änderbar sein (Programmieren). Entwickelt von amerikanischen Psychologen und Linguisten Anfang der 70er Jahre, war es als Kurzzeit-Psychotherapie konzipiert. Wer weitergehende Informationen zu diesem Thema sucht, wird hier fündig.

Marc M. Galal: Frei von Verkaufsblockaden – nls Verkaufstraining

Vor einigen Wochen erhielt ich eine nette Email eines Xing-Kontaktes, welcher mich zum nls-Verkaufstraining in Salzburg einlud. Mehrfach las ich die E-Mail und schaute mir die Website von Marc M. Galal an. Mit Sätzen wie: „Wie Sie in nur 48 Stunden Ihre Umsatzmauer durchbrechen“, war mein Interesse geweckt und ich meldete mich für das 2-tägige Wochenendseminar Mitte Oktober an.

Im Vorfeld erhielt ich mehrfach Emails des Veranstalters, in welchen ich nach eigenen Verkaufs-Blockaden befragt wurde und mir meine zukünftige Ansprechpartnerin des Marc. M. Galal Institutes vorgestellt wurde. Eine Herangehensweise die mir bis dato in dieser Art nicht bekannt war, aber von sehr guter Vorbereitung auf das Seminar schließen lässt.

nls – Neuro Linguistic Selling

Bei nls handelt es sich um das von Marc M. Galal entwickelte Verkaufskonzept, welches auf Grundlage des NLP den Geist mit Hilfe von Sprache beeinflussen soll. Man lernt hierbei die Signale der Körpersprache des Gegenübers zu erkennen und richtig darauf zu reagieren. Durch dieses Konzept soll es möglich sein, seinen zukünftigen Kunden zu verstehen, dessen Entscheidungen zu beeinflussen und letztendlich seine Bedürfnisse zu befriedigen. Idealerweise natürlich mit dem Verkauf meines Produktes oder meiner Dienstleistung.

Quelle: facebook.com/marcgalal/
Quelle: facebook.com/marcgalal/

Das Seminar

Stattgefunden hat das Seminar im WYNDHAM GRAND Salzburg Conference Centre, einem großen Tagungshotel in Salzburg. Die Seminarzeiten waren mit 10:00 Uhr – 21:00 Uhr am ersten Tag und 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr am zweiten Tag doch recht umfangreich. Pünktlich um 9:30 Uhr eingetroffen musste man sich zuerst zu seiner Ansprechpartnerin durchkämpfen, welche einen dann nett begrüßte, eine Arbeitsunterlage aushändigte und ein Armband mit der Aufschrift: Ich bin ein Eliteverkäufer, umband.

Direkt zur Website des Trainings: No Limits!

Der Tag begann mit einigen allgemeinen Ankündigungen und Verhaltensregeln des Seminars und Marc M. Galal stellte sich und seinen Werdegang kurz vor. Leider wurden hier keinerlei nähere Details wie Arbeitsgeber, Zeitrahmen und Verkaufserfolge nachgewiesen, sodass der Lebenslauf des Marc. M. Galal weiterhin im Dunkeln blieb. Direkt im Anschluss wurde den Teilnehmern (insgesamt ca. 500) ein kleiner Einblick in das Thema NLP gegeben.

Mit Hilfe der Arbeitsunterlage wurde die 3 Säulen des Erfolges und unteranderem die Struktur des Verkaufsgespräches erarbeitet. Sobald ein Abschnitt abgearbeitet wurde, mussten die Teilnehmer sich wieder körperlich betätigen. So war es zum Beispiel eine Aufgabe 3 fremde Seminarteilnehmer in 3 verschiedenen Arten zu begrüßen. Bestandteil war es auch, jemanden so zu begrüßen, als ob es ein alter Freund wäre den man seit Jahren nicht gesehen hätte. Die Übung endete also in einer Massenumarmung fremder Menschen, was sicherlich nicht jedermanns Sache ist.

Ja oder ja? Ja…

Wann immer vom Redner eine Frage gestellt wurde, kam direkt die Frage: „Ja oder ja?“, was die gesamte Halle mit einem lauten Ja erwiderte und dabei die Hand hob. Diese Art der Antwort soll das Erlernte mit Hilfe von körperlicher Bestätigung auf Dauer festigen.

Direkt zur Website des Trainings: No Limits!

Auch wurde das gesamte Seminar in eine Art der Hypnose versetzt. Da ich allen Dingen offen gegenüber stehe habe ich mich darauf eingelassen und so an der Reise durch meinen perfekten Tag teilgenommen. Die Stille in der Halle und das vorurteilsfreie Mitmachen aller Teilnehmer hat mich dabei doch überrascht. Das sich hierdurch aber meine Verkaufszahlen verbessern werden halte ich für eher unwahrscheinlich.

Auch das High-Five geben an 5 Sitznachbarn mit dem Ausspruch: „Du bist ein Eliteverkäufer!“, wird keine steigenden Umsätze zur Folge haben.

Fazit

Wer auf der Suche nach Verkaufs-Argumenten, neuen Einwandbehandlungen oder einer „richtigen Vertriebsschulung“ ist, für den sind die Seminare von Marc M. Galal mit Sicherheit das Falsche. Wer allerdings offen für neues und dabei auch bereit ist über seinen eigenen Schatten zu springen, für dann kann eines der nls-Seminare sicher lohnenswert sein.

Es werden zum Großteil alte Denkmuster bearbeitet und am eigenen Mindset gearbeitet. Es geht um Glaubenssätze und die dadurch verbundenen Schwierigkeiten im Verkauf. Wer allerdings über reichlich Selbstvertrauen verfügt und sich seiner Sache sicher ist, für den ist die Teilnahme mehr unangenehm als hilfreich.

Gut eignen kann sich ein solches Seminar sicher für Menschen die noch nicht recht wissen wo es hingehen soll und noch neu im Vertrieb sind, die Angst haben sich Fremden gegenüber zu öffnen und negative Glaubenssätze insbesondere die eigene Person betreffend haben.

Wer mehr über die nls Strategie und Marc M. Galal erfahren möchte, findet hier weitere Informationen.

Veröffentlicht von
Mehr von Redaktion

Der Außendienstmitarbeiter – Mehr als Klinken putzen

Flexibel, selbstbewusst, überzeugend und verhandlungsstark – das sind Eigenschaften, die ein Außendienstmitarbeiter...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.