Imagefilm – Setzen Sie Ihre Vorteile gekonnt in Szene

Imagefilm

Bei einem Imagefilm handelt es sich um ein Marketingtool, welches in einem kurzen Video ein Unternehmen, Produkt oder eine Dienstleistung vorstellt. Imagefilme sind so konzipiert, dass auch Personen, die das Unternehmen bislang nicht kannten, einen Eindruck der Leistungen erhalten. In der Regel werden durch eine hohe Emotionalität die Werte der Unternehmenskultur vermittelt, sodass der Zuschauer ein Gefühl vom Unternehmen erhält. Ein Imagefilm kann sowohl im B2C, als auch im B2B Markt erfolgreich eingesetzt werden.

Imagefilm: Definition

Entwickelt hat sich der Imagefilm aus den sogenannten Industriefilmen, welche Unternehmen und Produkte vorstellen sowie Informationen, wie beispielsweise Hinweise über die Unfallverhütung, vermitteln.
Beim Imagefilm hingegen wird ein Gesamt- und Stimmungsbild kommuniziert. Es soll eine positive Assoziation hergestellt werden. Richtig durchgeführt, können die Inhalte besser erinnert und weitererzählt werden als bei klassischen Werbefilmen. Damit dies gelingt werden Geschichten des Unternehmens erzählt und in eine dramaturgische Form gebracht.

Der Unterschied zu einem üblichen Werbefilm liegt zudem in einer längeren Verwendung von einem Imagefilm. Ein Werbefilm wird häufig für mehrere Jahre produziert und genutzt. Zudem wird der Imagefilm für eine breitere Zielgruppe produziert. Er richtet sich nicht nur an potenzielle Kaufinteressenten, sondern auch an Politiker, Investoren, Lieferanten, Mitarbeiter und viele mehr.

Worauf ist bei der Produktion von einem Imagefilm für Ihr Unternehmen zu achten?

Wichtig ist, dass der Imagefilm hochwertig produziert wird. Der Imagefilm ist für das Unternehmen ein wichtiges „Aushängeschild“. Wird diesem nicht genügend Beachtung geschenkt und ein günstiges Video produziert, lediglich um eines vorweisen zu können, fällt das negativer auf Sie zurück, als wenn es keinen Imagefilm für das Unternehmen gäbe. Schließlich möchten Sie die Vorteile Ihres Unternehmens kommunizieren und potenzielle Kunden wie Bewerber überzeugen. Es ist also wichtig das Video ausreichend zu planen, um es professionell umsetzen zu können.

Imagefilm: Produktion und Gestaltung

An Kreativität müssen Sie sich bei einem Imagefilm nicht einschränken: Es können alle gestalterischen Mittel verwendet werden, die Filmemachern zur Verfügung stehen. Wichtig ist nur, wie bereits erwähnt, dass Professionalität gewahrt wird. Zu überladende und bearbeitete Filme wirken nicht authentisch. In der Regel werden dafür dokumentarisch anmutende Elemente eingebaut, um die Glaubwürdigkeit der Sequenz zu erhöhen.

Neben dramaturgischen Elementen können offene oder geschlossene Enden und verschiedene Emotionen wie Humor oder Spannung eingesetzt werden. Ebenso können überraschende Elemente das Interesse stärken.

Am besten ist es für den Imagefilm eine Agentur zu beauftragen. Diese hilft Ihnen mit der Imagefilm Produktion, Konzeption, berät Sie bezüglich der Storyline.

Imagefilm – wie verbreiten?

Der Imagefilm kann vielfältig eingesetzt werden, um Interessenten das Unternehmen näher zu bringen. Beispielsweise kann er auf der Website ebenso eingebunden werden, wie auch auf Social Media Plattformen wie Facebook, LinkedIn oder YouTube. Darüber hinaus kann er bei Unternehmenspräsentationen für jegliche Anlässe genutzt werden.
Mit Glück und einer geschickten Gestaltung des Videos besteht die Chance einen viralen Hit (mehr dazu hier: virales Marketing) im Internet zu landen. In dem Fall würde das Video nicht nur im Internet mehrfach geteilt, sondern häufig berichten auch above-the-line Medien wie Zeitungen oder Fernsehen über das Video. An diesem Phänomen zeigt sich auch, dass vor allem die Idee über den Erfolg eines Videos und nicht das Geld entscheidet. Allerdings lassen sich virale Selbstläufer nur mit enormer Vorbereitung und sehr erfahrenen Bewegtfilm-Agenturen planen und umsetzen.

Imagefilm und Kosten

Auch bei einem Imagefilm sind Kosten ein Thema. Je nach Agentur sind die Preise sehr variabel. Etwa 2.000 EUR pro Minute sind für einen Imagefilm durchaus gängige Kosten. Nach oben hin ist alles offen, je renommierter die Agentur und länger der Film, desto teurer wird es. Ebenso hängen die Imagefilm Kosten von einer Reihe weiterer Faktoren ab: Sind Luftaufnahmen geplant? Gibt es spezielle Wünsche zu Effekten in der Nachbearbeitung? Kommen Anfahrts- und Hotelkosten hinzu? Werden Schauspieler und Sprecher hinzugebucht? Müssen für die Hintergrundmusik Lizenzen gekauft werden? So können sich die Kosten schnell aufsummieren. Gehen Sie die Details daher im Vorfeld mit der Agentur durch und lassen sich einen Kostenvoranschlag erstellen. Wichtig vor Beauftragung einer Imagefilm Agentur: Lassen Sie sich zahlreiche Referenzen zeigen!

Tipps und Tricks zu Imagefilmen

Bewahren Sie das Rohmaterial des Videos auf. Eventuell veralten getätigte Aussagen schneller als erwartet oder porträtierte Mitarbeiter verlassen unerwartet das Unternehmen. Imagefilm und Kosten halten sich so auch dauerhaft die Waage, da sie anhand des Rohmaterials einfach bearbeitet werden können.

Achten Sie außerdem darauf Einzigartiges zu Kommunizieren. Gibt es Erfolgsgeschichten Ihrer Mitarbeiter? Dann erzählen Sie diese. Viele Imagefilme sind austauschbar und es würde nicht auffallen, wenn die Tonspur mit einem anderen Imagefilm getauscht wurde. Fragen Sie sich vor der Imagefilm Produktion, was einmalig (USP´s) an Ihrem Unternehmen ist und nutzen Sie dies als Aufhänger. Darüber hinaus sind es die Mitarbeiter, die Ihre Firma zu etwas Besonderem machen. Ersetzen Sie diese nicht durch Statisten, am Besten repräsentieren die Mitarbeiter das Unternehmen im Imagefilm.

Die Imagefilm Agentur kann Ihnen beratend zur Seite stehen und die richtigen Geschichten und Mitarbeiter auswählen. Sind Sie unsicher welche Gestaltung die überzeugendste für den Imagefilm ist, kann es sinnvoll sein um Vorfeld eine Umfrage in der Zielgruppe durchzuführen.

Fassen Sie sich jedoch kurz. Circa zwei bis drei Minuten sind eine gute Länge, bei der die Aufmerksamkeit des Zuschauers erhalten bleibt. Vorausgesetzt der Imagefilm ist gut gemacht.

Copyright Hinweis: © stock.adobe.com/vege

Veröffentlicht von
Mehr von Redaktion

Corporate Identity – Richtige Positionierung durch Unterscheidung

Der Begriff Corporate Identity bezeichnet die Identität eines Unternehmens und soll die...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.