Sales Assistant – Berufsbild

Sales Assistant

Gesucht wird ein Organisationstalent mit einem offenen Wesen und hoher Einsatzbereitschaft, das sich nicht nur am Telefon gut verkauft, sondern auch Präsentationen vor den Kollegen ohne Anstrengung meistert. Sie finden sich in der Beschreibung wieder? Dann ist die Position als Sales Assistant wie für Sie gemacht. Die Stelle im Vertrieb bietet abwechslungsreiche und spannende Aufgaben, die einen interessanten Beruf mit sicheren Zukunftsperspektiven versprechen. In der Regel ist der Einstieg als Sales Assistant auch die Basis für eine aussichtsreiche Karriere im Vertrieb.

Nein, der Sales Assistant ist nicht die moderne Umschreibung des normalen Verkäufers. Zwar hat auch der Sales Assistant mit dem Verkauf zu tun, gemeint ist hier jedoch eine Stelle im Vertrieb eines Unternehmens oder genauer: Die Bezeichnung meint den Vertriebsassistenten.

Als Sales Assistant sind Sie jedoch auch nicht nur eine einfache Sekretärin/ein einfacher Sekretär: Sie unterstützen das Vertriebsteam bei der Erreichung seiner Ziele und sind der Ansprechpartner der Kunden. Dabei fallen viele abwechslungsreiche Aufgaben an, die den Job sehr interessant machen.

Was ist eigentlich ein Sales Assistant?

Als Sales Assistant sind Sie die rechte Hand der Vertriebsleitung, die Kontaktperson für Kunden und die Versicherung für die Außendienstler. Gesucht werden Vertriebsassistenten in allen Wirtschaftszweigen, sodass Bewerber nicht nur allgemein große Chancen haben, eine Stelle zu ergattern, das Angebot ermöglicht es ferner, dass Interessierte häufig eine Position in ihrer bevorzugten Branche finden. Dies ist oft auch nötig, denn gerade in technischen oder chemischen Betrieben, wird von den Angestellten verlangt, dass sie sich für die Produkte interessieren und den Mehrwert sowie die Funktionsweise dieser kennen. So muss ein Sales Assistant neben der wirtschaftlichen Komponente ebenso ein Wissen bezüglich des Angebots des Unternehmens mitbringen, um erfolgreich zu sein. Grob umfasst die Position als Vertriebsassistent die Planung, Steuerung und Kontrolle von Verkaufsaktivitäten sowie die anschließende Betreuung von Kunden.

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Sales Assistant aus?

Entgegen der Kollegen im Außendienst ist der Sales Assistant im Büro tätig. Hier müssen viele administrative Aufgaben erledigt werden. Der Vertriebsassistent ist für die Pflege und das Archivieren von Kundendaten zuständig, unterstützt häufig die Außendienstler in organisatorischen Angelegenheiten (z.B. Hotelreservierungen, Flugtickets usw.) und ist über das Telefon die Schnittstelle zwischen Kunden und Unternehmen. Doch meist bleibt es nicht bei diesen Aufgaben. Auch die Akquise nimmt einen Teil der Arbeitszeit in Anspruch. So versucht der Sales Assistant potenzielle Interessenten ausfindig zu machen und diese zu kontaktieren. Gerade die Kontaktaufnahme über das Telefon verlangt von dem Vertriebsassistenten ein sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke. Zudem muss der Sales Assistant über ein fundiertes Wissen bezüglich der angebotenen Produkte oder Dienstleistungen verfügen, um überzeugende Argumente für den Kauf vorbringen zu können. Nach dem Erstkontakt fungiert der Vertriebsassistent als Mittler zwischen Außendienstler und Interessenten, sodass ein Verkaufsabschluss zustande kommen kann. Hierfür müssen INformationen weitergeleitet und Termine vereinbart werden. Ferner analysiert der Sales Assistant vertriebsrelevante Daten und präsentiert die Ergebnisse in Meetings der Vertriebsleitung. Der normale Arbeitstag des Vertriebsassistenten umfasst somit verschiedene organisatorische sowie kaufmännische Aufgaben, sodass die Tätigkeit in der Regel nicht langweilig wird.

Wie wird man ein Sales Assistant?

Wie beschrieben, werden von einem Sales Assistant verschiedene Qualifikationen verlangt: Wirtschaftliches Verständnis, organisatorisches Talent und eine sichere Kommunikation werden in diesem Beruf vorausgesetzt. Die Bewerber verfügen für gewöhnlich über einen wirtschaftlichen Background. Dabei muss es sich nicht um einen universitären Abschluss handeln, viele Unternehmen beschäftigen auch Bewerber, die eine kaufmännische Aus- oder Weiterbildung erfolgreich beendet haben und nun eine Karriere im Vertrieb anstreben. Neben den klassischen kaufmännischen Berufen werden ebenso moderne Ausbildungen wie die zur „Servicefachkraft für Dialogmarketing“ oder zur/zum „Kauffrau/-mann für Dialogmarketing“ berücksichtigt. Die Tätigkeit als Sales Assistant sieht zudem regelmäßige Fortbildungen vor, sodass sich die Angestellten auf die wirtschaftlichen Entwicklungen einstellen können. Durch den Erwerb von Zusatzqualifikationen kann ein Sales Assistant eine vielversprechende Karriere im Vertrieb oder Marketing machen, sodass einem schnellen beruflichen Aufstieg gewöhnlich nichts im Wege steht.

Fazit:

Die Position des Sales Assistant dient häufig als Einstiegsstelle für eine Karriere im Vertrieb. Die Arbeit bietet zahlreiche ansprechende und abwechslungsreiche Aufgaben, die den beruflichen Alltag sehr kurzweilig gestalten. Zudem haben Bewerber oft eine Wahl, in welcher Branche sie tätig sein wollen, sodass sich ihre persönlichen Interessen mit der Tätigkeit decken. Gerade offene und kommunikative Typen blühen in dieser Stelle auf und finden nicht nur einen sicheren Beruf, sondern sogar ihre Berufung.

Copyright Hinweis: © Depositphotos.com/Wavebreakmedia

Veröffentlicht von
Mehr von Redaktion

Akquise: Wie gewinne ich eigentlich Neukunden?

Akquise ist ein Begriff, der in der Planung von Unternehmenswachstum eine essentielle...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.